Referenzen

Zu den Seminaren

Ann-Katrin S.

Hallo Beate,
der Workshop mit Dir war fantastisch. Ich konnte Vieles bereits in meinen Alltag integrieren. Einige deiner Zitate haben sich bei mir festgebrannt und ich arbeite stets daran diese auch umzusetzen bzw danach mein Leben zu gestalten. Vielen Dank, dass du mir die Augen geöffnet hast. Getreu dem Motto:
Den Wind kannst du nicht ändern, du kannst aber lernen die Segel richtig/anders zu setzen.

Ich finde es ungemein hilfreich zu wissen, dass man nicht von jedem Menschen das Gleiche erwarten kann. Aber ich selbst möchte lernen mit den verschiedenen Charakteren bestmöglich umgehen zu können. Das erleichtert nicht nur das Zusammenleben im Privatleben, sondern auch den Umgang mit unseren Kunden. Dein Workshop hat eine gute Basis geschaffen, sodass ich sensibilisiert wurde genau hinzusehen und zu verstehen.

Grundsätzlich wichtig finde ich weiterhin, dass eigene Selbstbewusstsein zu stärken bzw. an Selbstvertrauen zu gewinnen. Denn nur wer mit seinem Spiegelbild im Reinen ist, der kann diese Botschaft auch nach Außen transportieren. Ich fände beispielsweise eine Farb- und Stilberatung interessant. Auch hat mich die letzte Sequenz unseres Workshops inspiriert. Ich möchte lernen, vor Menschen zu reden und dabei nicht “blöd” auszuschauen. Das freie Sprechen und auch in unangenehmen Situationen spontan und wendig zu kontern will gelernt sein. Hier würde ich gerne bei einem weiteren Workshop ansetzen.

Du bist genau die richtige Person dafür! Du brennst für deinen Job Menschen zu begeistern und zu motivieren. Und dabei hast du eine charmante und lebensfrohe Art, die mich mitgerissen hat. Ich hoffe auf ein Wiedersehen!

Lieben Gruß aus Weschen.

Tobias W.

Hallo Beate,
zunächst einmal noch vielen herzlichen Dank für die beiden Tage, die wir mit Dir verbringen durften.
Ich möchte Dir an dieser Stelle nocheinmal sagen, dass es mir besonders gut gefallen hat und wir 
viele interessante Themen besprochen haben und Du uns viele Tipps für den täglichen Arbeitsalltag 
gegeben hast.

Besondere Highlights waren für mich:

  • Feedback-Regeln und -Vorgehensweisen- 13 goldene Autosuggestionen
  • “ich kann, ich will ich darf”
  • Daumen raus
  • CD “Was hat der Maserati mit den Landfrauen zu tun”
  • DISG-Modell 

…

und viele Sachen mehr.
Unter anderem versuche ich jetzt, vor jedem Kundentermin “Ich mag Dich” 
zu denken, damit man etwas “entspannter” in möglicherweise schwierigere Kundentermine zu gehen.

Dagny K.

Hallo Beate,
die 72 Stunden sind um – und dennoch ist unser Team Training von Sonntag allgegenwärtig.

Abgesehen davon, dass hier im Büro 18 Frauen mit „Daumen raus“ umherlaufen und „unheimlich sexy sind“, ist auch bei mir Zuhause ein neuer, alter Mann eingezogen.
Er steht plötzlich mit einer pinken Schaumstoffnase hinter mir und wenn ich mich emotional etwas vergaloppiere, grinst er und wackelt mit der Hüfte..“iiich biiiin sexyyyy“

Kurzum: DANKE für herrlich erfrischendes Umdenken und ein Stück umsetzbare Leichtigkeit im Alltag!

Herzliche Grüße.

Brita B.

Guten Morgen Frau Recker,
Ich möchte Ihnen meinen persönlichen Eindruck  zu Ihren gestrigen Seminar kurz mitteilen.
Nach dem Motto: Gedanken aufschreiben! Sie haben eine bemerkenswerte Ausstrahlung und verkörpern das Thema leidenschaftlich. Ich habe wahnsinnig viele und positive Aspekte aus Ihrem Training mitnehmen können. Die Begeisterung meiner Kolleginnen wertschätzende Worte für jeden einzelnen zu finden war großartig und es war  schön zu beobachten. Ich bin mir sicher, dass es eine sehr teamfördernde Maßnahme war. Es war toll Sie kennengelernt zu haben.